A-Wurf Straight ahead - Seite 4

„Spielen, toben, Kräfte messen und lernen“

Während sich die Foto-Serie „… and action!“ auf das Treiben der Welpen auf unserem Grundstück bezieht, ist in dieser Bilder-Reihe die „Rasselbande“ beim Spielen, Toben und Kräfte messen in den Welpen-Zimmern und auf unserer Terrasse zu sehen. Momo nimmt ihre „Erziehungsaufgaben“ sehr ernst und weist ihre Welpen dann in die Schranken, wenn die Kleinen „über die Stränge schlagen“ – sie tut dies ganz konsequent und blitzschnell.

Momo passt auf...

 

... und greift ein!

 

"Welpen-Fussball"

 

Im Haus wurden bestimmte Räume für die Welpen hergerichtet und mit grünem Filzbelag und gebrauchten Möbeln ausgestattet. Im Außenbereich wurde ein Großteil der gefliesten und überdachten Terrasse abgetrennt und ebenfalls mit Filzbahnen ausgelegt, damit die „wilde Horde“ bei ihren „halsbrecherischen und pfeilschnellen Aktionen“ den nötigen „Grip“ auf einem relativ weichen Untergrund aufbauen kann und nicht auf den Fliesen wegrutscht.

Die Ruhe vor dem Sturm...

 

 

... Achtung!...

 

... jetzt geht´s loooos...

 

 

 

... die Brüder messen ihre Kräfte...

Neben unzähligen Spielsachen wie Plüschtieren, Bällchen etc. finden die Kleinen auch Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten für das beliebte „Kontaktliegen“; ausserdem können sie von dem Terrassen-Bereich ungehindert wieder die Welpen-Zimmer aufsuchen und umgekehrt.

 

 

... eine große Stärkung nach "getaner Arbeit"...

 

... "Kontaktliegen"...

 

 

... und Schlafen...

 

Diese Bilder-Reihe wurde am 06. und 07. Juni 2008 gefertigt; durch Anklicken lassen sich die Fotos vergrößern.

Weitere „Aktion-Fotos“ gibt es auf Seite 3 des A-Wurfs zu sehen; die „Einzelvorstellung“ der Welpen finden Sie unter „Greyhounds on the Catwalk“ auf Seite 2 und unter „Steh...!“ auf Seite 5 des A-Wurfs. Welpen-Fotos, die vor dem 22.04.08 gemacht wurden, sind auf A-Wurf - Seite 1 abgebildet.

Impfung, Chip und Heimtierausweis

Anfangs Juni war der Tierarzt zu einem Hausbesuch bei uns und hat sich bei den Welpen sehr „unbeliebt“ gemacht. Die Kleinen wurden nämlich gegen

geimpft, mit einem Transponder der neusten Generation gechippt (bei den aktuellsten Mikro-Chips ersetzt ein Biopolymer-Kunststoff die bisherige Glaskapsel-Ummantelung und zeichnet sich durch eine sehr gute Gewebeverträglichkeit aus) und es wurden die entsprechenden EU-Heimtierausweise ausgestellt.

Nun ist auch diese wichtige „Stufe“ in dem noch jungen Leben der Welpen erfolgreich genommen…

Nähere Infos zu der vorgenannten Kombinations-Impfung finden Sie u. a. unter www.hundezeitung.de, Informationen über den Heimtierausweis hat u. a. die Bundestierärztekammer unter Heimtierausweis veröffentlicht. Die vorgenannten Artikel können auf Grund der lizenzrechtlichen Situation nicht unmittelbar in die Website www.straight-ahead-greyhounds.de eingearbeitet werden; es ist jedoch kostenfrei gestattet, auf die entsprechenden HTML-Seiten zu verlinken. In diesem Zusammenhang verweise ich auch auf die rechtlichen Hinweise zu dieser Website.

2. Wurfbesichtigung

Die Landeszuchtwartin führte am 12.06.2008 (Tag 58) die zweite Wurfbesichtigung durch. Wie bei der ersten Besichtigung am 02.05.2008 auch, gab es nicht den kleinsten Grund zur Beanstandung – vielmehr notierte Frau Haidle lobend im Wurfbesichtigungsbogen (Zitat):

Peter Guth
Kleinsteinhausen, Juni 2008

 

zurück Seitenanfang / Startseite

Impressum
- Imprint
Kontakt
- Contact
Home & NEWS Disclaimer Sitemap

ALL RIGHTS ON THIS WEBSITE RESERVED BY "STRAIGHT-AHEAD-GREYHOUNDS.DE"