Noch ein kurzer „bissiger“ Nachtrag im Rahmen des ersten Geburtstags des Straight ahead-B-Wurfs:

Leider haben erschreckend viele Interessenten eine völlig falsche Vorstellung von der Hundezucht und meinen allen Ernstes, ein Züchter könnte einfach mal ins Regal greifen und die „Ware Wunschhund“ hervorzaubern und zwar den zukünftigen Top-Greyhound mit dem gewünschten Geschlecht, in der favorisierten Farbe (bei Bedarf auch in topmodischem pink mit blauen Sternchen und grünen Rallyestreifen), im passenden Alter, mit dem gewünschten Wesen und Pedigree und selbstredend zu dem begehrten Preis, d. h. am liebsten natürlich geschenkt.

Sorry, aber mit solchen Leuten möchte ich nichts zu tun haben. Diese „Hundeliebhaber“ sind meiner Meinung nach mit einem Stofftier weitaus besser bedient als mit dem Lebewesen Hund.

Es soll aber durchaus Vermehrer geben, die sich als „seriöse Züchter“ bezeichnen, die so einen vorgenannten „Wunschgreyhound“ innerhalb kürzester Zeit aus einem schier unerschöpflichen „Hundereservoir“ sogar mit der gewünschten Ahnentafel beschaffen können und das Ganze zu einem absoluten „Schnäppchenpreis“.

Na dann, viel Spaß damit...

Peter Guth
Kleinsteinhausen, den 08.12.2012

 

zurück zu den NEWS / der Startseite

ALL RIGHTS ON THIS WEBSITE RESERVED BY "STRAIGHT-AHEAD-GREYHOUNDS.DE"